Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Surfcom_deutsch

www.probes.zeiss.com 19 Mit unseren Aufspannsystemen halten Sie Ihre Werkstücke während der Messungen sicher und stabil. Um Werkstücke für Messungen mit dem Surfcom positionieren zu können benötigen Sie Positionier- systeme, Feinpositioniersysteme und Spannsyste- me. Diese Komponenten müssen alle zueinander passen und aufeinander abgestimmt sein, um schnell und einfach eine geeignete Aufspannung für ein Werkstück aufzubauen. Positioniersysteme sind Dreh- und Verschiebeein- heiten, mit denen Sie große und schwere Werk- stücke auf dem Granittisch des Messgeräts grob vorpositionieren können. Meist werden die groben Positionen mittels Rastbolzen arretiert. Teilweise haben diese Systeme bereits eine eingebaute Fein- verstellung, mit der die Messstelle genau unter dem Taster positioniert werden kann. Nützliches für Surfcom Maschinenzubehör Wenn keine Feinverstellung eingebaut ist, benöti- gen Sie zusätzlich ein Feinpositioniersystem. Das sind Dreh- und Verschiebeeinheiten mit Mikrome- terschrauben, die eine feinfühlige Positionierung des Werkstücks ermöglichen. Die Feinpositioniersy- steme können übereinander angeordnet werden. So können XY-Tische, Dreh-/Schwenkeinheiten oder Dreh-/Verschiebeeinheiten aufgebaut werden. Das Werkstück wird dann mit einem Spannsystem festgehalten. Dazu stehen Schraubstöcke und Dreibackenfutter in verschiedenen Abmessungen zur Verfügung. Weiteres Zubehör und Pflegematerial, um die Genauigkeit Ihres Messgerätes zu erhalten, finden Sie am Ende des Kapitels

Übersicht